Unsere Maßnahmen im Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Gemeindeglieder,

auf die Gefährdung durch das Corona-Virus reagieren auch wir nach Maßgaben des RKI und des Oberkirchenrates. Dennoch: Wir sind weiter für Sie da. Rufen Sie uns jederzeit an oder schreiben Sie uns eine Mail! Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.

Gemeinsam tragen wir uns in Gebet und Fürbitte.Weiter unten finden Sie Alternativangebote, die wir für Sie rausgesucht oder erarbeitet haben.

Bleiben Sie behütet und gesund!

Ihre Auferstehungsgemeinde

Wir feiern wieder Gottesdienste - aktuelle Richtlinien

Seit dem 10. Mai finden in der Auferstehungskirche sonntags um 9:30 Uhr wieder Gottesdienste statt.
Die Gottesdienste können bei Bedarf um 10:30 Uhr wiederholt werden. Zum Gottesdienstplan geht es hier.

Abstand:

  • Mindestabstand beim Betreten und Verlassen der Kirche zu anderen Personen mindestens 1,50 m
  • Bitte die Türen nicht berühren
  • Beim Ein- oder Ausgang achten Sie bitte auf die Anweisungen der Verantwortlichen
  • Nur die mit Bändern markierten Stühle benutzen

Die belegbaren Sitzplätze sind gekennzeichnet:

  • 46 gelbe Scheifen für Einzelpersonen, zusätzlich daneben
  • 25 Plätze mit blauen und grünen Schleifen für Menschen, die in häuslicher Gemeinschaft leben

  Zur Vermeidung von hohen Aerosolkonzentrationen:

  • Kürzere Form der Gottesdienste
  • Kein Gemeindegesang
  • Die Kirche wird auch während des Gottesdienstes gelüftet

Wir bitte Sie einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Sofern Sie keine eigene Maske dabeihaben, können Sie auf die bereitliegenden Masken zurückgreifen.

Desinfektionsmittel stehen bereit.

Wir bitten darum, die generellen Hygiene-Richtlinien zu beachten!

Wir feiern wieder Gottesdienste - aktuelle Richtlinien zum herunterladen

Predigt von Pfarrerin Stephanie Ginsbach zum Sonntag Exaudi, 24.05.2020 (Jeremia 31, 31-34)

Die Gaben-Garderobe: Wir beenden die Aktion an Pfingsten

Liebe Freunde*innen der GABENGARDEROBE!

 

Aus aktuellem Anlass haben wir die Gabengarderobe ins Lebens gerufen.

 

Wir sind begeistert wie gut sie angenommen wurde ...

 

         ... DANK IHNEN !!!

 

Ein Stück lebendige Gemeinschaft in Böfingen.

 

Mittlerweile sind nun wieder alle Tafelläden geöffnet und wir werden deshalb unsere Aktion beenden.

 

Bis Pfingstsonntag, 31. Mai bleibt die Garderobe noch stehen.

 

Bleiben Sie behütet

 

Ihr Organisationsteam

 

Jutta Grünewald-Mayr, Stephanie Ginsbach, Hans-Jörg Mack

 

Ulmer Andachten Online

Ab sofort gibt es immer mittwochs eine Andacht von Pfarrerinnen und Pfarrern aus dem Kirchenbezirk Ulm . Viel Freude mit diesem Impuls! Lassen Sie sich stärken und auch auf diese Weise seelsorgerlich begleiten.

Helferkreis Corona

Corona- Sie sind in einer hilflosen Lage?

Dann melden Sie sich bei Pfarrerin Stephanie Ginsbach (0731-70543728/ stephanie.ginsbachdontospamme@gowaway.elkw.de). Gerne unterstützen wir Sie tatkräftig - aber kontaktlos- bei

 

  • lebensnotwendigen Einkäufen
  • Botendiensten zu Apotheken
  • Seelsorgerlichen Anliegen (v.a. telefonisch)

 

Ziel dieser Unterstützung ist es, besonders immunschwachen oder anderweitig risikogefährdeten Menschen zu helfen, ihren Alltag zu bewältigen, ohne sich erhöhter Ansteckungsgefahr aussetzen zu müssen.

Jede Form des persönlichen Kontaktes muss dabei konsequenterweise unbedingt vermieden werden.

 

Nicht möglich ist uns jede Art von

- Krankentransport

- Kinderbetreuung

- Verleihen oder Auslegen von Geldern

- Krankenpflegediensten

 

Hinweis:
Jede Form der langfristigen Unterstützung sollten Sie über die zuständigen öffentlichen und sozialen Stellen erwirken.

Die Inanspruchnahme unserer Hilfe erfolgt kostenlos, aber auf eigene Verantwortung. Es besteht kein Rechtanspruch darauf.

 

Sie wollen gern zum Helferkreis gehören und können sich vorstellen, andere zu unterstützen? Dann melden Sie sich gerne bei Pfarrerin Ginsbach.

Hilfsangebote des Ev. Diakonieverbandes

Auch in Zeiten von Corona gibt es persönliche, zwischenmenschliche und finanzielle Krisen. Die Beratungsstellen des Ev. Diakonieverbandes sind weiter für Ihre Ratsuchenden da. In unserer Arbeit ist uns die direkte Begegnung ein großes Anliegen. Leider können wir diese im Moment nicht anbieten.

Bis auf weiteres müssen wir uns auf telefonische Kontakte begrenzen

 

Die Psychologische Beratungsstelle ist für ihre Klienten und bei Neuanmeldung unter der Telefonnummer 0731/1538-400 zu erreichen. Wir sind in seelischen Krisen, bei Fragen zur Erziehung und bei Beziehungskonflikten bis hin zu Trennung oder Scheidung professioneller Ansprechpartner.

 

Die Diakonische Bezirksstelle ist für alle Ratsuchenden unter den Telefonnummern 0731/1538-500 oder 0731/1538-501 zu erreichen.

Unser Beratungs- und Hilfeangebot richtet sich an jeden Menschen, der sich in einer persönlichen oder sozialen Notlage befindet. Auch wenn die Haustür zubleiben muss, sind alle Mitarbeitenden der verschiedenen Fachdienste auch weiterhin kompetente Ansprechpartner.

www.diakonie-ulm.de